Allgemeine Informationen

Termin: Sonntag, 30.07.2017
1,5 – 40 – 10 km – olympische Disziplin (Einzel- und Staffelwettbewerb)
0,6 – 20 – 6 km  – Volkstriathlon (Sprint)
genehmigt vom Bayer. Triathlon-Verband e.V.

 

Teilnahmeberechtigt sind: Startpassinhaber 2017 aus allen Landesverbänden und Ausländer mit gültigen Startpässen des Herkunftslandes ab 18 Jahre (nur olympische Distanz)


Ort: Wörthsee, Ortsteil Steinebach, Rathausvorplatz
Anfahrt: über A96, von München kommend –  Ausfahrt Wörthsee,
vom Westen kommend – Ausfahrt Inning (2x rechts, parallel zur Autobahn)
Richtung Etterschlag, am Kreisel Richtung Steinebach bis zur Abzweigung Etterschlager/Seestraße.
Für Navi: 82237 Wörthsee, Seestraße 20

 

Ausrichter: Sportverein Funkstreife e.V.,  Blaichacherstr. 4, 81476 München, Tel.  .., www.svf-triathlon.de,  E-Mail: kontakt@svf-triathlon.de

 

Rennleitung: Walter Neumann, SVF

 

Wettkampfgericht: Lizenzkampfrichter des BTV

 

Schiedsgericht: SVF-Funktionäre und BTV-Kampfrichter

Startvorbereitungen

Anmeldung: www.sog-events.de; Meldeschluss: 18. Juli 2017, oder mit Erreichen des Teilnehmerlimits.

 

Teilnehmerlimit: 550 Teilnehmer (Oly+Volk), 30 Staffeln
Der Veranstaltung liegen die Wettkampfordnungen der Deutschen Triathlon Union (Sportordnung, Veranstalterordnung, Dopingordnung, Kampfrichterordnung – www.dtu-info.de ) sowie die Rechts- und Disziplinarordnung zugrunde. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Rechts- und Verfahrensordnung für sich verbindlich an.

 

Tageslizenz/Startpass: Eine Startberechtigung kann nur erhalten, wer die Startgebühr bezahlt hat und einen gültigen Startpass 2016 vorzeigt oder eine Tageslizenz i.H. von 16 Euro zusätzlich erwirbt. Volkstriathleten und Staffeln brauchen keinen DTU-Pass und keine Tageslizenz.

 

Start/Ziel: Steinebach: Wasserwachtgebäude / Rathausvorplatz

 

Startnummernausgabe: Ausgabe der Startunterlagen mit DTU-Paßkontrolle: Am Sonntag, 30.7.17, von 06:45 Uhr bis 07:40 Uhr

 

Wettkampfbesprechung: 08:10 Uhr am Rathausvorplatz

 

Materialüberprüfung (Check-In): 06.30 Uhr – 07:45 Uhr in der Wechselzone; Helm und Laufschuhe liegen beim Fahrrad – im Korb ablegen.

Startgeld:

Frühbucher bis 30. April
Einzel: 42 Euro, Staffel: 65 Euro, Sprint: 38 Euro

 

Standard 1. Mai – 17. Juli
Einzel: 46 Euro, Staffel: 70 Euro, Sprint: 40 Euro

 

Nachmelder ab 18. Juli
Einzel: 50 Euro, Staffel: 80 Euro, Sprint: 45 Euro

 

Nachmeldungen am Wettkampftag
soweit Plätze verfügbar + 10 Euro Nachmeldegebühr.

 

Stornoregelung: Eine Abmeldung kann nur schriftlich erfolgen (Email, Fax). Der Grund muss nicht angegeben werden. Bis zum 12. Juli 2017 erfolgt eine Rücküberweisung abzgl. einer Gebühr von 10 Euro. Ab dem 13. Juli 2017 beträgt diese Gebühr 20 Euro. Ab dem 25. Juli und am Wettkampftag  gibt es keine Rückerstattung mehr.

Altersklassen:

Laut gültiger Sportordnung der DTU
Startberechtigung Volkstriathlon (Sprint) ab 16 Jahren (16/17 = Jugend A)
Startberechtigung Olymp. ab 18 Jahren (18/19 = Junioren)
TM/TW20-24
TM/TW25-29
TM/TW30-34
TM/TW35-39
TM/TW40-44
TM/TW45-49
TM/TW50-54
TM/TW55-59
TM/TW60-64
TM/TW65-69
TM/TW70-74

 

Einzel Damen (TW) und Herren (TM): Bei Minderjährigen ist die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten erforderlich. (Formular download bei der Onlineanmeldung) senden an
Maximilian Krumm, Neusiedlungsstraße 5, 82237 Wörthsee

 

Gewertet wird: Jeder Teilnehmer, der ohne disqualifiziert worden zu sein, das Ziel innerhalb des Zeitlimits erreicht. Jeder Teilnehmer wird in seiner Klasse gewertet (unabhängig von der Anzahl). Gewertet wird die Gesamtzeit aller 3 Disziplinen. Zwischenresultate bleiben unberücksichtigt. Mannschaften werden gesondert gewertet, sofern mindestens drei Teilnehmer eines Vereins ins Ziel kommen. Pro Verein wird nur eine Mannschaft gewertet!

 

Verpflichtung des Teilnehmers: „Mit meiner Anmeldung erkläre ich mein Einverständnis mit den Organisationsrichtlinien und die Bereitschaft, den Anweisungen der Helfer Folge zu leisten. Dies gilt auch für kopierte Sammelmeldungen meines Vereins, von denen ich Kenntnis erhalten habe. Mein Trainings- und Gesundheitszustand entspricht den Anforderungen des Wettkampfes. Für den technischen Zustand des von mir verwendeten Materials bin ich selbst verantwortlich.
Ich versichere, dass ich keinerlei Rechtsansprüche und Forderungen an den Veranstalter oder Ausrichter, sowie dessen Helfer oder Beauftragte, alle betroffenen Gemeinden und sonstigen Personen oder Körperschaften stellen werde, soweit nicht Haftpflichtversicherungsansprüche bestehen. Das Startgeld wird mir nur zurückgezahlt, wenn meine Meldung nicht angenommen werden konnte.“

 

Zeitmessung: Per Tag Heuer Chronolec Transponder Chip. Ohne Transponder keine Wertung.

Zeiten

Startzeiten:
08:35 Block 1
08:39 Block 2
08:47 Block 3

09:35 Block 4
09:40 Block 5

 

Limitzeiten:
Schwimmen: 45 Minuten
Radfahren: 100 Minuten
Laufen: 70 Minuten

Einzeldisziplinen

Schwimmen: Streckenlänge ca. 1500 m (Sprint ca. 600 m), markierter Dreieckskurs

 

Radfahren: Radstrecke 1 bzw. 2 Runden:   1 Runde ca. 20 km. Abgesicherte Strecke, es kann aber nicht ausgeschlossen werden, dass sich andere Verkehrsteilnehmer auf der Strecke befinden, insbesondere bei den Ortsdurchfahrten. Ein Rechtsfahrgebot gem. der Straßenverkehrsordnung (STVO) gilt auf der gesamten Radstrecke – Begegnungsverkehr aller Teilnehmer.
Bei Nichtbeachtung erfolgt Disqualifikation, d.h. sofortiger Ausschluss! (s. auch Merkblatt  „wichtige Hinweise“, das mit den Startunterlagen ausgegeben wird).
Es besteht Helmpflicht. Für die Rundenzählung ist jeder selbst verantwortlich. Nummernkontrolle mit Videoaufzeichnung!
Keine Verpflegungsstelle auf der Radstrecke. Keine Regeländerung beim Windschattenfahren, es ist nach wie vor untersagt, der Mindestabstand beträgt wie bisher 10m.

 

Lauf: ca. 10 km, anspruchsvoll, überwiegend Forstwege. Nummernkontrolle nach 5 km,  Getränkestation mit Wasser bei ca 5 km
Volkstriathlon (Sprint):  Wendestrecke ca. 6 km.

sonstige Hinweise

Siegerehrung:
Die Siegerehrung findet am Rathausvorplatz statt, ab 13:00 Uhr.
Die 3 Zeitschnellsten jeder Klasse erhalten eine Siegermedaille.
Die Gesamtsieger (m/w jeweils 1.-3. Platz) erhalten je einen Pokal sowie Geld-/Sachpreise.
Die 3 zeitschnellsten Mannschaften erhalten je einen Pokal.

 

Fahrradabholung: Fahrräder sind bis 13:30 Uhr gegen Abgabe der Startnummer aus der Wechselzone abzuholen. Für Schäden und Diebstahl wird keine Haftung übernommen.

 

Sanitäre Anlagen: Duschen/WC befinden sich am Badegelände bei der Gaststätte „Augustiner“, mobiles WC am Parkplatz neben dem Rathaus

 

Parken: gebührenfrei: am P+R Parkplatz beim S-Bahnhof Steinebach & EDEKA-Markt, Etterschlager Straße – gebührenpflichtig: direkt neben der Wechselzone – See-/Maistraße

Staffeltriathlon:

Eine Staffel besteht aus 3 Teilnehmern, die in der klassischen Reihenfolge über die  „olympischen Distanzen“ starten. Der Staffelleiter ist  für die Abholung der Startunterlagen und Verteilung im Team verantwortlich.
* Die Schwimmer starten zusammen in einer normalen Startgruppe (s. Aushang am Veranstaltungstag). Nach der Zeitnahme wird der Transponder in der Wechselzone auf den dort wartenden Radfahrer (separater Wartebereich) übergeben.
* Die Radfahrer starten nach Übernahme der Transponder zur Radstrecke.
* Die Läufer übernehmen noch vor der Zeitnahme im Wechselzonenbereich den Transponder vom Radfahrer, laufen zur Zeitnahme und dann auf die Laufstrecke. Die Gesamtzeit der Staffel wird im Zieleinlauf ermittelt.

 

Mindestalter von Staffelteilnehmern:
Schwimmen: 14 Jahre
Radfahren: 15 Jahre
Laufen: 14 Jahre

Informationen zu den einzelnen Disziplinen

Schwimmen:
* Die mit den Startunterlagen ausgegebenen Schwimmhauben müssen getragen werden.
* Startnummer darf beim Schwimmen nicht getragen werden (am Rad deponieren)
* Neoprenanzüge sind nach den Regeln der DTU erlaubt. Entscheidend ist die Wassertemperatur am Wettkampftag – Aushang beachten.
* Neoprenverbot ab 22 °C Wassertemperatur für alle Altersklassen.

 

Radfahren:
* In der Wechselzone muss das Rad geschoben werden.
* Der Radhelm ist während des radsportlichen Teils stets geschlossen zu halten. Er muss vor der Radaufnahme geschlossen werden und darf erst nach Abstellen des Rads in der Wechselzone geöffnet werden.
* Der Radhelm muss der Prüfnorm entsprechen und darf keine Beschädigungen oder Brüche aufweisen – Kontrolle beim Check-in.
* Die Startnummer ist gut lesbar auf der Trikotrückseite zu tragen.

 

Laufen
* Die Startnummer ist auf der Trikotvorderseite gut sichtbar zu tragen. Eine Begleitung der Teilnehmer und fremde Hilfe während des gesamten Wettkampfes ist untersagt, ebenso das Tragen von MP3-Playern.

 

Ergebnisdienst / Urkundendruck und Teilnehmerfotos: www.svf-triathlon.de