1. Logistik & Anreise

Wo findet das 24 Stunden Rennen statt?
Das 24hrace München findet am 9./10. Juli 2016 statt – im Olympiapark von 80909 München.

 

Eingabe Navigationssystem?
Ort: 80909 München
Straße: Spiridon-Louis-Ring

 

Wo kann ich bei Anreise mit dem Auto parken?
Auf den ausgeschilderten Parkharven direkt beim Olympiapark (kostenpflichtig).

 

Sind ausreichend Duschen und Umkleide Möglichkeiten vorhanden?
Duschen und Umkleiden stehen in der Olympiahalle zur Verfügung.

2. Örtlichkeiten

Wo finde ich den Start/Ziel Bereich?
Coubertinplatz

 

Gibt es eine Teilnehmer-Besprechung?
Es findet eine Besprechung vor der Bühne statt, ca. 60 Minuten vor Start. Hier gibt es die aktuellsten Infos und Änderungen für die Teilnehmer. Es sollte auf jeden Fall min. 1 Teammitglied vor Ort sein.

 

Wie ist die Strecke gekennzeichnet?
Mit Flatterband, Schildern, Sprühdosen, Richtungspfeilen.

 

Darf ich während der Veranstaltung einem Freund/anderen Teilnehmer helfen?
Sehr gerne, Hilfsbereitschaft loben wir sehr hoch!!!

3. Kategorien / Wertungen

Welche Kategorien gibt es?
• Solofahrer
• Zweierteam
• Viererteam
• Achterteam

 

Diese Kategorien werden nochmals in unterschiedliche Wertungsklassen aufgeteilt:
• M/W
• Masterklassen
• MiXed
• Firmen

 

Wie wird gewertet?
Entscheidend ist immer die Anzahl der gefahrenen Runden. Sollten zwei Solofahrer oder zwei Teams rundengleich sein, ist der- oder diejenige besser platztiert, wer die letzte Runde zuerst zu Ende gefahren hat.

4. Siegerehrung und Ergebnisse usw.

Was kann ich gewinnen?
Neben Ruhm und Ehre eine wirklich einmalige Herausforderung gemeistert zu haben, erhalten die schnellsten Einzelfahrer und Teams Medaillen und/oder Sachpreise bei der Siegerehrung
Die Siegerehrung wird direkt im Anschluss an das Rennen auf der Bühne (Coubertinplatz) stattfinden.

 

Wann bekomme ich meine Urkunde?
Nach der Veranstaltung kann man sich die Urkunde im Internet ausdrucken. Auf den Online-Ergebnislisten einfach den eigenen Namen anklicken und schon seht ihr die Urkunden.

 

Kann ich mein Ergebnis nach der Veranstaltung noch im Internet finden?
Ja, der entsprechende Link wird auf unserer Homepage veröffentlicht. Während der Veranstaltung können Sie die Ergebnisse live auf unseren Bildschirmen und im Internet verfolgen.

5. Verpflegung, Kleidung und Rettungsdienst

Gibt es eine Verpflegungsstelle?
Ja, nicht nur eine Verpflegungsstelle wird es geben. Die Hauptverpflegung befindet sich im oberen Umlauf des Olympiastadions. Es wird eine zusätzliche Verpflegung – für Solofahrer – direkt an der Strecke geben.

 

Was wird bei der Verpflegung alles angeboten?
z.B.: Kartoffeln und Reis, Brote, Kaffee, Tee, Mineralgetränk, Obst und Riegel bzw. Gels.

 

Wen benachrichtige ich bei einen Unfall, Verletzung, Ausfall während dem Event?
Rettungsdienst (nur bei einer Verletzung; auf allen Startnummern steht die Nr. der Einsatzzentrale), Streckenposten.

 

Wem gebe ich Bescheid wenn ein anderer Teilnehmer sich verletzt?
Dem Streckenposten, Rettungsdienst (auf allen Startnummern steht die Nr. der Einsatzzentrale).

6. Anmeldung und Startnummernausgabe

Bekomme ich eine Anmeldebestätigung?
Ja, direkt nach der Anmeldung versenden wir eine Anmeldebetätigung mit der Anmeldenummer an den Teamleiter. Sollte dies nicht geschehen, schaut bitte in Eurem Junk-Ordner nach. Falls ihr auch dort kein Email finden, ist die angegebene Emailadresse nicht korrekt. In diesem Fall bitte mit uns Kontakt aufnehmen.

 

Wann ist meine Anmeldung fix?
Dies erkennt ihr, wenn euer Team auf der Teilnehmerliste steht. Alle Teams, von denen die Startgebühr überwiesen wurde, finden sich auf der Teilnehmerliste. Aktualisiert wird die Teilnehmerliste immer Freitags, erstmals am 1. Oktober.

 

Kann ich mich noch vor Ort anmelden?
Ja, bei der Startnummernausgabe, inkl. einer Nachmeldegebühr (sofern noch Startplätze frei sind).

 

Wo bekomme ich meine Startunterlagen?
Bei der Startnummernausgabe (genauer Ort wird rechtzeitig bekannt gegeben).

 

Gibt es die Möglichkeit meinen Startplatz zu tauschen oder die Anmeldung zu stornieren?
Dies ist in den Teilnahmebedingungen detailliert erklärt.

 

Wie funktioniert eine Ummeldung?
Einfach auf der Internetseite (www.24hrace-muenchen.de) den Ummeldebutton anklicken und mit der Anmeldenummer (wird mit der Anmeldebestätigung versendet) sowie der eingetragenen PLZ das eigene Anmeldeformular aufrufen und Änderungen kostenlos vornehmen.
Ummeldungen nach Anmeldeschluss, ausschließlich bei der Startnummernausgabe, zzgl. Gebühr.

 

Kann ich mich wegen Verletzung oder Krankheit von der Veranstaltung abmelden?
Grundsätzlich ja, aber das Startgeld wird nicht zurückgezahlt (siehe Teilnahmebedingungen) Ummeldung möglich – siehe oben.

 

Wo befestige ich den Transponder?
Dieser ist in der Startnummer integriert.

 

Wie verhalte ich mich, wenn ich während der Veranstaltung mein Transponder nicht funktioniert?
Beim Zieleinlauf mit dem Zeitmesser sofort Kontakt aufnehmen, damit manuell eine Zeit eingetragen werden kann, anschließend einen neuen Chip geben lassen.

7. Training auf der Strecke

Kann ich mir die Strecke vor der Veranstaltung anschauen?
Ja, im Rahmen einer Testfahrt. Diese wird rechtzeitig angekündigt. Bitte immer mal wieder auf unsere Homepage schauen.
Achtung: Die Testfahrt ist keine offizielle Veranstaltung von Sog Events. Wir stellen ausschließlich – wie in den letzten Jahren auch – einen Guide für die Streckenführung zur Verfügung. Alle Teilnehmer fahren auf eigene Rechnung und Gefahr.

 

Darf ich die Strecke direkt vor der Veranstaltung befahren?
Ja, während der offiziellen und ausgeschriebenen Streckenbesichtigung (wahrscheinlich zwischen 10 und 11 Uhr am Veranstaltungstag).

8. Rennabbruch bzw. Rennunterbrechung

Wie verhalte ich mich bei Rennabbruch bzw. Rennunterbrechung
Rennunterbrechung: Wird das Rennen unterbrochen, fahren alle Teams die angefangene Runde zu Ende. Ist dies aus Gründen, die die Teams nicht zu verantworten haben, nicht möglich, wird ihnen diese Runde gut geschrieben. Der Neustart erfolgt in der Wechselzone. Die Rennzeit läuft während der Unterbrechung weiter. Die komplett gefahrenen Runden behalten auch beim Neustart ihre Gültigkeit. Die Zeitdifferenz zwischen den einzelnen Teams nach der letzten gefahrenen Runde – vor dem Rennabbruch – werden nicht gewertet. Beim Neustart starten alles Teams / Einzelfahrer gemeinsam.
Eine Rennunterbrechung dauert mindestens 2 Stunden. Die Fortsetzung wird den Teilnehmern min. 1 Stunde vor dem Neustart mitgeteilt.

Rennabbruch: Alle Teams fahren die angefangene Runde zu Ende. Ist dies aus Gründen, die die Teams nicht zu verantworten haben, nicht möglich, werden ihnen diese Runde gutgeschrieben. Das aktuelle Ergebnis wird als Endergebnis gewertet.